Schnellladestationen für das Reparaturnetzwerk von Allianz Partners France

Mit der Installation einer EVBox Troniq 50 kW Schnellladestation auf seinem Gelände wird Montpellier Dépannage die erste von Allianz Partners France zugelassene Werkstatt, die von der mit ENGIE Solutions und EVBox geschlossenen Partnerschaft profitiert.

Schnellladestationen für das Reparaturnetzwerk von Allianz Partners France

Mit der Installation einer EVBox Troniq 50 kW Schnellladestation auf seinem Gelände wird Montpellier Dépannage die erste von Allianz Partners France zugelassene Werkstatt, die von der mit ENGIE Solutions und EVBox geschlossenen Partnerschaft profitiert.

Montpellier Dépannage, die erste von Allianz Partners France anerkannte Reparaturwerkstatt, die den Schritt zum Schnellladen macht

Montpellier Dépannage ließ von ENGIE Solutions eine EVBox Troniq 50 kW Ladestation auf seinen Parkplätzen installieren. Die leistungsstarke, stilvolle und zuverlässige Ladestation lädt nicht nur die reparierten Elektrofahrzeuge schnell auf, sondern ist auch für Lieferanten oder Besucher zugänglich. Nach dem Aufladen kann an der Station kann ganz einfach per Kreditkarte bezahlt werden, so kann die von Allianz Partners France zugelassene Reparaturwerkstatt zusätzliche Einnahmen generieren.


Mit immer mehr Elektrofahrzeugen auf der Straße verändert sich die gesamte Wertschöpfungskette des Automobilsektors. Allianz Partners, einer der weltweit führenden Anbieter von B2B2C-Versicherungen und Assistance, bietet globale Lösungen in den Bereichen internationale Lebens- und Krankenversicherung, Reiseversicherung, Kfz-Versicherung und Assistance (insbesondere unter der Marke Mondial Assistance). Allianz Partners setzt sein Engagement für eine nachhaltige Mobilität fort und beweist damit seine Fähigkeit, die Bedürfnisse seiner Kunden und der E-Fahrzeugen Besitzer zu antizipieren und sein Netzwerk von Dienstleistern bei der Installation von Schnellladestationen an deren Standorten zu unterstützen.


Ein finanziell attraktives Rundum-Angebot
Der Direktor von Montpellier Dépannage, Norbert di Lorenzo, hatte bereits geplant eine Ladestation auf seinem Gelände zu installieren, als Allianz Partners France ihn über das für sein Netzwerk reservierte Elektrifizierungsangebot informierte. Der All-in-One-Aspekt mit einem attraktiven Finanzierungsangebot und eine erstklassige Ausrüstung ermöglichte es ihm, den Schritt zu wagen.


Dank der Partnerschaft zwischen Allianz Partners, EVBox und ENGIE Solutions konnte die Reparaturwerkstatt von dem schlüsselfertigen Angebot profitieren:

"Ich hatte während des gesamten Projekts einen zentralen Ansprechpartner, der sich um alles kümmerte, einschließlich der Verwaltung der Geldströme. Es hat wirklich nicht lange gedauert und alle Beteiligten waren sehr entgegenkommend, egal ob es sich um den Netzanschluss oder Rohbauarbeiten handelte."


Schnelle und universelle Ladestation
Die Reparaturwerkstatt entschied sich für eine EVBox Troniq 50 kW Schnellladestation, um die reparierten Fahrzeuge schnell aufladen zu können.

"Die Mission eines Abschleppdienstes ist es, das liegengebliebene Fahrzeug so schnell wie möglich wieder auf die Straße zu bringen, also braucht man eine Schnellladefunktion."

Regelmäßig nutzen auch die Lieferanten der Werkstatt den Besuch bei Montpellier Dépannage, um ihre Elektro- oder aufladbaren Hybrid-Nutzfahrzeuge aufzuladen. "Es ist ideal, mit der Schnellladestation gewinnen sie in einer halben Stunde mindestens die Hälfte ihrer Energie zurück. Das gibt uns einen echten Wettbewerbsvorteil. "


Zahlung per Kreditkarte für Kunden und Besucher
Die aufgeladene Energie kann am Terminal auf die Kilowattstunde genau per Kreditkarte bezahlt werden und die Abrechnung mit den Kunden erfolgt automatisch.

"Das Bezahlen am Terminal ist für eine Werkstatt von entscheidender Bedeutung: Es ist wie mit den 10 Litern Benzin bei einer Panne, wir müssen dem Kunden, der gerade betreut wird, genau die Energiemenge in Rechnung stellen, die sein Elektrofahrzeug aufgeladen hat."


Die bei Montpellier Dépannage installierte EVBox Troniq Ladestation verwendet die EVBox Lademanagement-Software. Von seinem Bildschirm aus kann der Werkstattleiter seine Schnellladestation einfach öffentlich freigeben um so in den Ladenetzwerken verschiedener Mobilitäts-Apps erscheinen. Wenige Tage nach der Einführung machte ein Fahrer eines Elektrofahrzeugs einen Umweg, um auf dem Parkplatz von Montpellier Dépannage aufzutanken.


Abschließend würdigt Norbert Di Lorenzo, Direktor von Montpellier Dépannage, das Produkt noch einmal:

"Die EVBox Troniq 50 ist sehr interaktiv und einfach zu bedienen. Sie ist robust und hat gleichzeitig ein ansprechendes Design. Sie passt perfekt auf einen Parkplatz und ist mit ihren hellen LEDs gut zu sehen."





So geht's weiter

EVBox Troniq 50 Ladestationen werden in Frankreich an unserem Standort in Léognan entwickelt und montiert. Klicken Sie unten für weitere Informationen.

Mehr erfahren