IBC SOLAR und EVBox kombinieren Sonnenenergie und E-Mobilität

Sektorenkopplung: Ladestation macht Sonnenstrom für Elektrofahrzeuge nutzbar.

IBC SOLAR und EVBox kombinieren Sonnenenergie und E-Mobilität

Sektorenkopplung: Ladestation macht Sonnenstrom für Elektrofahrzeuge nutzbar.


Bad Staffelstein und Amsterdam, 12. Februar 2018 – Die IBC SOLAR AG, ein weltweit führendes Systemhaus für Photovoltaik (PV) und Energiespeicher, geht eine strategische Vertriebspartnerschaft mit EVBox, dem Weltmarktführer für markenunabhängige Ladestationen für E-Autos ein. EVBox liefert dem oberfränkischen Systemhaus zukünftig Wallboxen für den privaten und gewerblichen Einsatz. Diese lassen sich auch in ein bestehendes System aus Photovoltaikanlage und Speicher integrieren und sind damit eine praktische Anwendung im Rahmen der sogenannten Sektorenkopplung.


Nur wenn sie mit Solarstrom geladen werden, bringen Elektrofahrzeuge einen echten Klimavorteil. Davon ist Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Photovoltaik-Systemhauses IBC SOLAR überzeugt. "Wenn der Markt für E-Mobilität 2018 anzieht, muss Photovoltaik im selben Atemzug mit E-Autos und Ladestruktur genannt werden", gibt Photovoltaik-Pionier Möhrstedt die Zielrichtung und Aufgabe für die Solarbranche vor. Denn wenn ein Elektroauto mit PV-Strom betrieben wird, verbessert sich seine CO2-Bilanz. Im Vergleich mit einem Dieselfahrzeug hat ein Elektro-Kleinwagen seinen herstellungsbedingten CO2-Ausstoß nach 30.000 Kilometern Fahrleistung wieder amortisiert (Quelle: Videoblog Volker Quaschning). Wenn der Wagen mit Solarstrom betrieben wird, dreht seine CO2-Bilanz schon deutlich früher ins Positive.


Partnership EVBox IBC Solar

Die neue Kooperation mit EVBox zahlt auf dieses Thema ein: Das niederländische Unternehmen ist Weltmarktführer für markenunabhängige Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Lademanagement-Software. IBC SOLAR ist seit Anfang Februar strategischer Vertriebspartner für EVBox in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Kristof Vereenooghe, CEO EVBOX: "Wir freuen uns sehr darüber, mit IBC Solar einen der wichtigsten Player im Bereich der erneuerbaren Energien als Partner gewonnen zu haben. Zusammen möchten wir die Emobilität in Deutschland, Österreich u der Schweiz voranbringen und einen wichtigen Beitrag zur Verkehrswende beitragen."


EVBox Ladestationen können sehr leicht und intelligent mit Photovoltaikanlagen kombiniert werden. Mit einer Mobil-App lassen sich beispielsweise Ladezeitfenster einstellen, um maximal Sonne in den "Tank" zu holen. Haushalte und Gewerbetreibende, die auf eine Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch setzen, sparen doppelt, wenn sie den Sonnenstrom auch für ihre Mobilität nutzen. Durch das Aufladen des E-Autos erhöht sich nicht nur der Eigenverbrauch, sondern der Solarstrom als Treibstoff für das Auto ist mit Gestehungskosten ab 10 Cent pro Kilowattstunde auch noch unschlagbar günstig. Ein Kleinwagen legt mit Sonnenstrom im Tank 100 Kilometer Strecke für rund zwei Euro zurück. Zum Vergleich: mit dem klassischen Strommix aus der Steckdose sind es mehr als doppelt so viel.


Bei IBC SOLAR ist mit den beiden Produktlinien EVBox Elvi und EVBox Business ab sofort eine flexible Ladeinfrastruktur erhältlich, die sich in jeder Größenordnung einsetzen lässt. Private Anwender können die Wallboxen ebenso verwenden wie Stadtwerke oder Unternehmen, die eine komplette Infrastruktur mit mehreren Ladepunkten an einem Standort errichten wollen. Als Mehrwertpartner bietet IBC SOLAR für kommerzielle Anwendungen flexible Speicherlösungen, um Ladelastspitzen abzufedern, zusätzlich Ladeleistung zur Verfügung zu stellen oder einfach nur den Eigenverbrauch zu erhöhen. Grundsätzlich gilt: Bei jeder Anwendungsart ist es möglich, Photovoltaikanlagen, Stromspeicher oder modernste Smart-Home-Anwendungen mit der EVBox-Ladestation zu kombinieren.





Über EVBox

EVBox ist der weltweit führende Hersteller von Elektrofahrzeug-Ladestationen und Anbieter von Lade-Management-Software. Im Jahr 2010 schaffte EVBox den Durchbruch, als der Markt für Elektrofahrzeuge noch in den Kinderschuhen steckte. Mitbegründer Bram, von Herzen ein Techniker, sah frühzeitig die Bedeutung einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. EVBox wurde bald der einzige Anbieter der öffentlichen Ladeinfrastruktur in Städten wie Amsterdam, Rotterdam und Monaco. Mittlerweile spielte EVBox eine aktive Rolle bei der Schaffung und Innovation von Smart-Charging-Technologien und einer einheitlichen Ladeinfrastruktur mit Industriepartnern.

Im Jahr 2014 wurde Gilde Equity Management Benelux zum neuen Hauptanteilseigner von EVBox, um EVBox international zu unterstützen. Als führendes Cleantech Unternehmen wurde EVBox 2017 von ENGIE Fab übernommen. Heute geht EVBox als eine starke, führende Marke voran, die ihr ursprüngliches Erfolgsrezept optimierte: eine zweite Generation von Hardware und Software, die energieeffizient, zukunftssicher und einfach zu bedienen ist. Ladelösungen mit kompromissloser Qualität und Zuverlässigkeit.


Über IBC SOLAR

IBC SOLAR ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik und Energiespeicher. Das Unternehmen bietet Komplettsysteme an und deckt das gesamte Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Photovoltaik-Anlagen ab. Das Angebot umfasst Solarparks, Eigenverbrauchsanlagen für Gewerbebetriebe und Privathaushalte, netzunabhängige Photovoltaik-Systeme und Diesel-Hybrid-Lösungen. Als Projektentwickler und Generalunternehmer plant, realisiert und vermarktet IBC SOLAR weltweit solare Großprojekte. Das herstellerunabhängige Systemhaus garantiert bei allen Projekten höchste Qualität und hat weltweit aktuell Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von über 3 Gigawatt implementiert. IBC SOLAR arbeitet mit einem dichten Netz von Fachpartnern zusammen und unterstützt diese mit eigenen Software-Tools zur Planung und Auslegung von netzgekoppelten Anlagen inklusive Speicher. Für Energieversorger, Stadtwerke und Anbieter von Photovoltaik-Lösungen bietet IBC SOLAR maßgeschneiderte Pakete. Durch technische Betriebsführung und Monitoring stellt das Unternehmen die optimale Leistung der Solarparks sicher.

IBC SOLAR wurde 1982 in Bad Staffelstein von Udo Möhrstedt gegründet, der das Unternehmen bis heute als Vorstandsvorsitzender führt. Das Systemhaus ist in Deutschland ein Vorreiter der Energiewende und setzt sich speziell für Energiegenossenschaften mit eigens geplanten Bürger-Solarparks ein. International ist das Unternehmen mit mehreren Regionalgesellschaften, Vertriebsbüros und Partnerunternehmen in über 30 Ländern tätig.




Press Contact

EVBox
Job Karstens
PR & Events Marketing Manager
job.karstens@evbox.com


IBC Solar
Iris Meyer (Pressereferentin
Am Hochgericht 10
96231 Bad Staffelstein
Tel.: +49 9573 / 92 24 782
iris.meyer@ibc-solar.de

Pressemappe

Möchten Sie mehr über EVBox erfahren? In unserer Pressemappe finden Sie alle Unternehmensinformationen die Sie benötigen.

Download