SCHNELLLADEN

DC-Schnellladestationen für Elektroautos

Schnell- und Ultra-Schnellladestationen laden den Akku eines Elektrofahrzeugs direkt auf, wodurch die Ladezeiten reduziert werden und die Energiewende vorangetrieben wird.

HIER GEHT'S ZUM SCHNELLLADEN

DC-Ladestationen treiben die Elektromobilität voran

icon_decreased_charging_time.svg

Senken Sie die Ladezeit

DC-Schnellladestationen laden deutlich schneller als herkömmliche AC-Ladestationen und benötigen nur zwischen 15 und 45 Minuten, um die meisten Elektro-Pkws auf 80 % zu laden – perfekt für ein schnelles und bequemes Laden unterwegs.

icon_customer-heart.svg

Gewinnen Sie treue Kunden

Mit dem zunehmenden Umstieg auf Elektrofahrzeuge suchen immer mehr E-Autofahrer nach zuverlässigen Ladestandorten. Für Unternehmen, die dieses zahlungskräftige Marktsegment ins Visier nehmen, sind Angebote zum Laden von Elektrofahrzeugen ein effektives Mittel, um neue Kunden zu gewinnen, die regelmäßig wiederkommen.

icon_lightbulb-plant.svg

Fördern Sie nachhaltigen Wandel

Je mehr DC-Schnellladestationen verfügbar sind, desto eher verliert eine der größten Hürden beim Umstieg auf Elektrofahrzeuge ihren Schrecken – die Angst um zu wenig Reichweite. Positionieren Sie deshalb Ihr Unternehmen als Vorreiter beim Umstieg auf die Elektromobilität.

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert das DC-Laden?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Ladestationen für Elektrofahrzeuge: AC und DC. Dabei sollte immer beachtet werden, dass aus dem Stromnetz stets Wechselstrom (AC) zur Verfügung gestellt wird, die Akkus von Elektrofahrzeugen aber nur Gleichstrom (DC) aufnehmen können. Das bedeutet, dass der Strom umgewandelt werden muss. Der Unterschied zwischen AC- und DC-Ladestationen besteht darin, ob sich der Stromkonverter innerhalb oder außerhalb des Fahrzeugs befindet. 

  • AC-Ladestationen liefern Wechselstrom (AC) an einen AC/DC-Konverter, der im Fahrzeug integriert ist. 
  • DC-Ladestationen wandeln den Wechselstrom noch vor dem Fahrzeug um und versorgen den Akku eines Elektrofahrzeugs direkt mit Gleichstrom (DC). 

Beim DC-Laden kann der Konverter deutlich größer sein, da er nicht im Fahrzeug untergebracht werden muss. Da der Strom dem Fahrzeug schon als Gleichstrom zugeführt wird, kann schneller mehr Leistung zur Verfügung gestellt werden. Dank dieser anderen Ladetechnik können DC-Ladestationen bis zu 350 kW Leistung zur Verfügung stellen und ein Elektrofahrzeug in 15 Minuten vollständig laden (vorausgesetzt das Fahrzeug lässt dies zu). 

Aufgrund ihrer schnelleren Ladezeiten eignen sich DC-Schnellladestationen hervorragend für Zwischenstopp-Standorte und das Laden von Flotten und bieten Vorteile sowohl für PKW als auch für Busse und LKW. 

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie hier unseren Blog zum Unterschied zwischen AC- und DC-Laden.

Wie viele Kilowatt (kW) leistet eine DC-Schnellladestation?

Die Leistung (in kW) von DC-Schnellladestationen hängt von mehreren Faktoren ab und variiert je nach Standort, Marke und Modell. 

Allgemein gesprochen unterscheidet man zwei Arten von DC-Schnellladestationen: Freistehende und getrennte Stationen.

  • Freistehend: Freistehende Ladestationen bestehen aus einer einzelnen Einheit und liefern in der Regel eine Leistung zwischen 50 kW und 250 kW. 
  • Geteilt: Ladestationen mit einer geteilten Architektur haben zwei Hauptkomponenten – eine Benutzereinheit und eine Leistungseinheit – und liefern in der Regel zwischen 175 kW und 350 kW. 

EVBox bietet Schnellladestationen mit einer Leistung von 50 kW bis hin zu 350 kW an. 

Möchten Sie mehr erfahren? Schauen Sie sich diesen Blog an und erfahren Sie mehr über das DC-Laden.

Wie lange dauert das Laden mit Gleichstrom?

Es gibt einige Faktoren, die Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit eines Elektrofahrzeugs beim Laden mit Gleichstrom haben. Da der AC/DC-Konverter jedoch in der Ladestation selbst untergebracht ist, kann das Laden eines Elektrofahrzeugs mit Gleichstrom deutlich schneller sein als das Laden mit Wechselstrom. 

Zu den verschiedenen Faktoren, die die Ladegeschwindigkeit eines Fahrzeugs beim Laden mit Gleichstrom beeinflussen, gehören der aktuelle Ladestand des Akkus, die Wetterbedingungen (Akkus laden bei Kälte langsamer), die Ladekapazität des Akkus und natürlich die Ausgangsleistung. 

Aktueller Ladestand des Akkus: Aufgrund von Maßnahmen zur Verlängerung der Akku-Lebensdauer und zur Gewährleistung eines sicheren Ladevorgangs verlangsamt sich das Laden der letzten 20 % erheblich. Da beim DC-Schnellladen der Akku eines Elektrofahrzeugs im Vergleich zum AC-Laden in relativ kurzer Zeit auf 80 % aufgeladen wird und dann die verbleibenden 20 % langsamer geladen werden, kann es vorkommen, dass die Zeit zum Aufladen auf 100 Prozent genau so lang ist, wie die für die ersten 80 Prozent der Ladung. 

Wetterbedingungen: Je nachdem wo Sie Ihr Elektrofahrzeug laden, kann die Temperatur die Ladegeschwindigkeit beeinflussen. Kalte Temperaturen beeinträchtigen die Ladegeschwindigkeiten von Lithium-Ionen-Akkus – wie sie in Elektrofahrzeugen eingesetzt werden – da diese sehr empfindlich auf kalte Temperaturen reagieren. 

Ausgangsleistung: Die Ausgangsleistung der Ladestation hat selbstverständlich Auswirkungen auf die Ladezeiten. Eine Ladezeit von 15 Minuten kann beispielsweise für eine zusätzliche Reichweite von 130 km bis 480 km ausreichen, abhängig davon, ob die Ausgangsleistung 100 kW oder 350 kW beträgt. Bei 50 kW erhält ein Pkw mit einem Ladevorgang von einer Stunde eine zusätzliche Reichweite von 278 km. 

Zudem gilt immer zu bedenken, dass das Fahrzeug der ausschlaggebende Faktor ist, der die Ladezeiten diktiert. Einige Fahrzeuge können mit einer höheren Leistung geladen werden als andere. Ein Tesla Modell 3 kann beispielsweise mit 250 kW geladen werden, während ein Nissan Leaf nur mit 50 kW geladen werden kann. 

Schauen Sie sich diesen Blog an, um weiterführende Informationen darüber zu erhalten, wie Sie das Beste aus dem DC-Laden herausholen können.

Ist das DC-Laden für alle Elektrofahrzeuge geeignet?

Das DC-Laden eignet sich für einen Großteil aller Elektrofahrzeuge. Elektrofahrzeuge laden ihre Akkus standardmäßig mit Gleichstrom, was bedeutet, dass beinahe auch alle für das DC-Schnellladen geeignet sind. Wie viel Leistung jeder Akku verträgt, ist jedoch eine andere Sache. Manche Akkus können bis zu 350 kW aufnehmen, andere nur 50 kW. Zusätzlich gibt es ein kleine Anzahl an Elektrofahrzeugen mit kleineren Akkus, die nicht mit Gleichstrom geladen werden können – der Fiat 500 bietet beispielsweise keine Schnellladefähigkeit. Um das DC-Schnellladen bestmöglich nutzen zu können, muss berücksichtigt werden, ob das Elektrofahrzeug das DC-Laden unterstützt, und wenn ja, welche Leistung es maximal aufnehmen kann.

Welcher Anschluss eignet sich für das DC-Schnellladen?

Während beinahe alle E-Pkw für das DC-Schnellladen geeignet sind, ist für den eigentlichen Ladevorgang unter Umständen ein anderer Anschluss erforderlich als der, der für das AC-Laden Ihres Fahrzeugs verwendet wird. 

Auf europäischer Ebene gibt es zwei standardisierte DC-Ladeanschlüsse – CCS und CHAdeMO – sowie den Tesla-spezifischen Supercharger, die Sie berücksichtigen müssen. 

Das Combined Charging System (CCS) lässt das AC- und DC-Laden über dieselbe Anschlussbuchse zu, während mit CHAdeMO ausgestattete Fahrzeuge separate Buchsen für AC-Laden und DC-Laden haben und mit maximal 50 kW laden können.

Aufgrund dieses Nachteils wird CCS in Europa und Nordamerika immer mehr zum dominierenden Standard und CHAdeMO auf beiden Kontinenten immer weiter ausgemustert. 

Während auf europäischen Straßen immer noch mehr als eine halbe Million Fahrzeuge mit CHAdeMO-Steckern unterwegs sind, hat Europa kürzlich bekannt gegeben, dass CCS2 der neue Standard wird. 

Das bedeutet, dass in Zukunft sehr wahrscheinlich ein CCS-Anschluss für das DC-Schnellladen erforderlich sein wird – zumindest in Nordamerika und Europa.

Kostet DC-Schnellladen mehr als AC-Laden?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass das DC-Schnellladen mehr kostet als das Laden Ihres Elektrofahrzeugs mit Wechselstrom. Wenn Sie für das DC-Laden zahlen, zahlen Sie einen Aufschlag für den Komfort eines schnelleren Aufladens Ihres Fahrzeugs. 

Der preisliche Unterschied hängt jedoch von dem Standort ab, an dem Sie laden, und ob die Ladestation nach Minuten oder kWh abrechnet. 

Um zwischen Preis und Komfort abwägen zu können, müssen Sie letztendlich wissen, was am besten für Ihr Fahrzeug ist. Wenn Ihr Fahrzeug beispielsweise eine maximale DC-Ladefähigkeit von 50 kW hat, Sie es aber an eine Ultra-Schnellladestation (250 kW) anschließen, werden Sie mehr zahlen müssen, obwohl Sie die gleiche Ladung erhalten. 

Letztendlich lautet die Antwort ja, DC-Schnellladen kostet mehr als AC-Laden, weshalb Sie sich immer fragen sollten: „Muss ich wirklich so schnell laden, oder ist ein langsameres Laden sinnvoller?“

Wie finde ich eine DC-Schnellladestation?

DC-Schnellladestationen sind ideal für gewerbliche und öffentliche Standorte, was bedeutet, dass Sie sie am wahrscheinlichsten an Einzelhandels- und Gastronomiestandorten, in gewerblichen Parkhäusern, an Tankstellen, Autobahnraststätten und bei Versorgungsunternehmen finden werden. 

Google Maps ist eine gute Option, um eine DC-Schnellladestation zu finden, oder Sie öffnen die EVBox Charge-App.

Ist Ihr Unternehmen bereit schnelles DC-Laden anzubieten?

Geben Sie einfach Ihre Kontaktdaten ein und wir werden Sie in Kürze kontaktieren, um mit Ihnen Ihre Ladeanforderungen zu besprechen.

EVBox DC-Schnellladestationen

Add extra padding below

Das Komplettpaket

soft_charge-app-map@2x.jpeg
SOFTWARE

Lademanagement leicht gemacht

Mit unserer Lademanagement-Software können Sie das Aufladen von Elektrofahrzeugen an Ihrem Standort verfolgen, verwalten und optimieren.

  • Legen Sie individuelle Ladegebühren fest
  • Veröffentlichen Sie Stationen auf Ladekarten
  • Erhalten Sie Informationen zum Ladeverhalten in Echtzeit
hard_troniq-50-factory-ecosystem@2x.jpeg
SERVICES

Unterstützung bei jedem Schritt des Weges

Erstklassige Unterstützung, Wartung und Schulung gewährleisten höchste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Stationen.

  • Partnerschulung und -zertifizierung
  • 2 oder 3 Jahre Garantie, erweiterbar auf 5 Jahre
  • Vernetzung über die gesamte Lebensdauer hinweg
DC-SCHNELLLADESTATIONEN SIND IDEAL FÜR

Ist Ihr Unternehmen bereit für das schnelle DC-Laden?

Geben Sie einfach Ihre Kontaktdaten ein und wir werden Sie in Kürze kontaktieren, um Ihre Ladeanforderungen zu besprechen.