ROTTERDAM X EVBOX

Laden von Elektrofahrzeugen in Rotterdam

Rotterdam baut seine Ladeinfrastruktur für Elektroautos mit bis zu 4.000 neuen Ladeanschlüssen aus.

Die Erfolgsgeschichte von Rotterdam

Elektrofahrzeuge sind sauber, leise und wirtschaftlich. Die Förderung des Elektroverkehrs verbessert die Luftqualität in und um Rotterdam, verringert die CO2-Emissionen und die Lärmbelastung und erhält die Erreichbarkeit der Stadt - alles Faktoren, die die Lebensqualität und die Gesundheit der Einwohner verbessern. Ein Elektrofahrzeug trägt nicht nur zu einer saubereren Umwelt bei, sondern lässt Besitzer auch von steuerlichen Anreizen und niedrigen Betriebskosten profitieren. Letztendlich passt die Unterstützung der Elektromobilität zur Strategie der Stadt Rotterdam, den nachhaltigen Verkehr für alle zu fördern.


Warum setzt die Stadt Rotterdam von nun an auf Elektromobilität ?

Mit dem Programm 'Rotterdam Electric' schafft die Stadt Rotterdam die richtigen Voraussetzungen, um den Markt für Elektromobilität bestmöglich zu unterstützen und seine Entwicklung zu beschleunigen. Dies geschieht unter anderem durch die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Ladestationen für Elektrofahrzeuge in ganz Rotterdam.

Die Stadt Rotterdam bietet den Besitzern von Elektrofahrzeugen außerdem ein attraktives Konzept für E-Ladestationen. Das Programm mit der Bezeichnung 'Innovative Projekte und Fahrzeugflotten' konzentriert sich aktiv auf die Unterstützung neuer Innovationen und auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Kommunen, Nutzern und Unternehmen, um wirtschaftlich das Beste aus dem elektrischen Verkehr zu machen. Mit dem aus diesen Initiativen gewonnenen Wissen spielt Rotterdam eine aktive Rolle in zahlreichen eMobilitätsprojekten, Diskussionen und Partnerschaften auf nationaler und europäischer Ebene.

1.950

Ladepunkte

1

Pilotprojekt zum kabellosen Laden

100

Elektroautos für die eigene Flotte

10.000.000+

kWh pro Jahr geladen

Die Bedeutung der Ladeinfrastruktur für die Förderung der E-Mobilität

Anfang 2016 hat die Stadt Rotterdam zusammen mit 16 anderen Gemeinden eine umfassende Ausschreibung für den Ausbau von Ladestationen auf den Straßen durchgeführt: bis zu 4.000 neue Ladeanschlüsse für Elektroautos in dem gesamten Konzessionsgebiet, davon 1.800 in der Stadt Rotterdam.

Der Auftrag für die Installation, das Management und den Betrieb der Stationen wurde an unseren Partner ENGIE Services vergeben. Dieses ambitionierte Engagement wird Rotterdam helfen, seine Position als eine der führenden Städte bei der Einführung der Elektromobilität zu behaupten.

Rotterdam konzentriert sich auf die Verbesserung der Luftqualität in seinen Ballungsgebieten und unterzieht sich nun einer Reihe von Initiativen, um eine Modellregion für nachhaltige, städtische Mobilität zu werden. Eine der von Rotterdam, der Metropolregion Den Haag (MRDH) und Gouda definierten Strategien ist der Ausbau der verfügbaren Ladeinfrastruktur, um die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu fördern.

In den letzten fünf Jahren wurden etwa 1.950 öffentliche Ladeanschlüsse installiert. Dadurch wurde im ersten Halbjahr 2016 die stolze Menge von 13.332.447 kWh geladen, was ca. 7 Millionen gefahrenen Kilometern entspricht!

Beginnen Sie noch heute Ihre Reise zum Laden von E-Fahrzeugen mit EVBox

Füllen Sie einfach Ihre Daten aus, und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihren Ladebedarf zu besprechen.